Stauden pflegen / pflanzen

Oktober bis November ist die beste Zeit, um verblühte Stauden zu beschneiden und zu teilen. Hierbei werden oberirdische Pflanzteile kurz über der Erde abgeschnitten. Anschließend können die Wurzelballen ausgegraben und eingekürzt werden.

Selbst im Oktober können Sie noch winterharte Stauden pflanzen. Der Boden ist noch warm vom Sommer und gleichzeitig ausreichend durch den Herbstregen befeuchtet. Frühblühende Stauden haben jetzt noch genügend Zeit bis zum Winter ausreichend Wurzeln zu bilden und können ohne Verzögerung in die neue Saison starten.


Teichpflege

Blätter im Gartenteich sehen nicht nur besonders unschön aus, sondern stören das natürliche Gleichgewicht. Die Blätter sinken auf den Grund und zersetzen sich. Dadurch wird die Schlammschicht dicker und es reichern sich zu viele Nährstoffe an. Sie können die Blätter regelmäßig mit einem Käscher herausfischen oder sich mit eiinem Netz etwas Arbeit sparen. Spannen Sie ein engmaschiges Netz über den Teich, sodass die Blätter nicht mehr ins Wasser fallen können. Nach dem Blattfall das Netz mitsamt den Blättern einfach entfernen.


Rasenpflege im Herbst

Ein gepflegter, saftig-grüner Rasen ist das Herzstück in jedem Garten. Damit wir auch im nächsten Jahr viel Freude am 'grünen Teppich' haben, empfiehlt es sich, den Rasen einem Herbst-Pflegeprogramm zu unterziehen: nach dem Mähen den Rasen gründlich kreuz und quer vertikutieren und Moose & Unkräuter von der Grasnarbe entfernen. Lücken im Rasen mit einer Nachsaat-Mischung schließen und anschließend die gesamte Rasenfläche mit einem speziellen Herbst-Rasen-Dünger düngen. So kann der Rasen gestärkt in den Winter gehen und dankt es uns mit saftigem Grün im Frühjahr.





So finden Sie uns!

Ahrens + Sieberz
Hauptstraße 436-440
53721 Siegburg-Seligenthal
Telefon 02242/8891-52

Öffnungszeiten
Mo-Fr      09.00 - 18.30 Uhr
Sa           09.00 - 17.00 Uhr

So           11.00 - 16.00 Uhr